Coronavirus

Der Coronavirus hat auch unseren Kinderhaus-Alltag stark verändert.

Da die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland derzeit als insgesamt hoch eingeschätzt wird und Experten sowie Politiker alle Bürger*innen eine Einschränkungen der Sozialkontakte fordern, haben wir auch die Regeln im Kinderhaus angepasst. Aktuell haben wir ein Besuchsverbot für das gesamte Kinderhaus ausgesprochen, dies gilt auch für Familienangehörige.

Das Osterfest ist von dem Besuchsverbot ebenfalls betroffen. In diesem Jahr werden wir die traditionelle Eiersuche auf unserem Gelände und kleiner Gruppe starten.

Die Maßnahmen stellen unsere Kinder vor große Herausforderungen und es fällt natürlich besonders schwer, mitunter Eltern nicht besuchen zu können.

Gleichzeitig sehen wir es als Chance, dass unsere Gemeinschaft an dieser Herausforderung wachsen kann. Wir sind wir unglaublich dankbar für unseren Garten und die vielen Möglichkeiten, die wir auf unserem Gelände haben. Der Frühling hätte sich keinen besseren Startpunkt aussuchen können und wir sind froh über die aktuellen Sonnenstunden im Garten. Neben einem Kuscheltier-Krankenhaus sind auch die ersten Kunstwerke entstanden, wie ihr auf dem Bild schon sehen könnt.

Die Situation erfordert von uns allen ein hohes Maß an Solidarität und gegenseitiger Achtsamkeit. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Euch allen eine gesunde und friedsame Zeit!